Skip to Primary Navigation Skip to Site Navigation Skip to Main Content All 3M.com Site Map

3M™ Crimplok™+ Stecker

3M™ Crimplok™+ Stecker

3M™ Crimplok™+ Stecker ermöglichen die schnelle, einfache Feldmontage von Singlemode-Fasern mit einem 900 µm grossen Kern ohne den Einsatz von Spleissen, Gel oder Kleber. Damit lassen sich nicht nur schnellere Verbindungen als mit Fusionsspleissen, sondern auch Einsparungen von mindestens 75 % bei der Ausrüstung erzielen. Auch der Schulungsaufwand wird für den Anbieter erheblich reduziert.

Kein Spleissen. Kein Gel. Kein Klebstoff. Ganz einfach so.
3M™ Crimplok™+ Stecker ermöglichen eine schnelle und mühelose Montage von Glasfasernetzen vor Ort. Damit lässt sich eine Hochleistungsverbindung ganz ohne Spleiss, Gel oder Klebstoff herstellen. Der Crimplok+-LWL-Stecker, der Netzwerkleistung und Produktivität garantiert, wird ohne jede Leistungseinbussen praktisch ohne mechanischen Spleiss vor Ort montiert. Ein innovatives 3M Polierwerkzeug sorgt zudem für unkomplizierte Politur. Die hervorragende optische Leistung stellt die Planungsdämpfung in zukünftigen High-Speed-Netzwerken sicher.

Die Montage geht schneller als das Fusionsspleissen, während gleichzeitig 75 % der Ausrüstung eingespart wird. Auch der Schulungsaufwand reduziert sich erheblich. Und bei deutlich niedrigeren Kosten für die Ausrüstung können mehr Mitarbeiter geschult und ausgestattet werden.

Für die gleichbleibende Faserlänge sorgt die Fixierung mit einem speziellen Metallelement. Es hat sich in mehr als 20 Jahren Feldeinsatz im 3M™ Fibrlok™ II Spleiss bewährt. Eine Vormontage garantiert, dass keine Teile während der Installation verloren gehen. Für weitere Zuverlässigkeit sorgt ein integrierter Knickschutz, auch bei Seitenzug.

Dieser schnell zu montierende LWL-Stecker ist als Singlemode in den Ausführungen SC/UPC und SC/APC erhältlich. Weitere Versionen befinden sich in Entwicklung.

Weitere Informationen über Crimplok+ fiber optic connectors

Product Documentation

Produktinformationen (PDF 330KB)
Benutzerhandbuch (PDF 3.4MB)