Skip to Primary Navigation Skip to Site Navigation Skip to Main Content All 3M.com Site Map

Protemp™ Crown
Temporäre Versorgung und Langzeitprovisorien


Juli

Einzelzahn-Provisorien im Seitenzahnbereich mit Protemp™ Crown sind verbreitet. Dank der aktuellen Indikationserweiterung kann der Zahnarzt noch öfter auf widerstandsfähige und ästhetische Provisorien setzen. Immer mehr Zahnärzte nehmen Implantate und implantatgetragenen Zahnersatz in ihr Angebot auf. Mit Protemp Crown, können angenehm zu tragende und ästhetische Provisorien hergestellt werden. Diese sorgen in der Zeit zwischen der Einheilung bzw. Osseointegration des Implantats und der Eingliederung der definitiven Versorgung für ein natürliches Erscheinungsbild.

Digitale Abformung

Auch im Bereich der digitalen Abformung ergibt sich eine sehr nützliche Einsatzmöglichkeit: Mit Protemp Crown lässt sich die vorhandene Zahnhartsubstanz anatomisch korrekt modellieren und mit Verfahren der digitalen Bildgebung erfassen. Das zahnfarbene Material ist formbar, sodass der Zahnarzt nicht auf Abformungen oder Matrizen angewiesen ist. Die provisorische Krone lässt sich schnell zurechtschneiden und individuell an eine Zahnpräparation oder ein Abutment anpassen.

Langzeitprovisorien

Aktuelle klinische Untersuchungen zeigen, dass Protemp Crown im Mund bis zu einem Jahr unbeeinträchtigt seine Funktion erfüllt und damit auch für Langzeitprovisorien hervorragend geeignet ist. Eine Anwendungsstudie belegt, dass nach sechs Monaten bzw. einem Jahr Randschluss, Approximalkontakte, Oberflächenstruktur und okklusaler Verschleiß nach wie vor zufriedenstellend sind.
»In den vergangenen zwei Jahren haben viele Zahnärzte Protemp Crown für Provisorien im Eck- und Seitenzahnbereich entdeckt und schätzen gelernt«, berichtet Carina Koppers, European Marketing Manager bei 3M ESPE. »Durch die Indikationserweiterung kommen die Vorteile der vorgefertigten anatomischen Form und präzisen Passung jetzt auch in anderen klinischen Einsatzgebieten zum Tragen.«

Protemp Crown gibt es in einer Universalfarbe und in mehreren vorgeformten Grössen. Nach Anpassung der provisorischen Krone wird diese lichtgehärtet, poliert und danach mit einem handelsüblichen provisorischen Zement eingegliedert. Protemp Crown-Kronen können mit konventionellem fliessfähigem Füllungsmaterial (Flowable) individualisiert oder repariert werden. Damit ergibt sich für dieses problemlose und zuverlässige Material jetzt ein noch breiteres Einsatzspektrum.

3M ESPE

Die in Seefeld bei München ansässige 3M ESPE AG entwickelt, produziert und vertreibt mehr als 2’000 Dentalprodukte für die Zahnmedizin und Zahntechnik. Weltweit bietet sie den Zahnärzten und Zahntechnikern auf der Basis von innovativen 3M Technologien eine breite Palette hochwertiger Materialien und Systeme.

Downloads Fachkontakt
JPG File (111 KB)
RTF File (775 KB)
Barbara Buchegger
Telefon  044 724 93 46
Links
www.3Mespe.ch
 
   
 3M Schweiz, aha! Gütesiegel für 3M FiltreteTM Luftreiniger