Skip to Primary Navigation Skip to Site Navigation Skip to Main Content All 3M.com Site Map

3M VHB Hochleistungs-Verbindungssysteme für Structural Glazing Elemente


Februar 2010

Philips Gebäaude in Hamburg

Die innovativen 3M Hochleistungs-Verbindungssysteme G23F und B23F für die Realisierung von Structural Glazing Elementen entsprechen den Richtlinien der European Organisation for Technical Approvals (ETA-09/0024 & CE-Zertifizierung) und verfügen damit jetzt über eine technische Zulassung. Zustimmungen im Einzelfall bzw. Systemzulassungen für die Fertigung innovativer Fassadenelemente aus Metall und Glas können damit künftig wesentlich schneller realisiert werden.

In den Fassaden von mehr als 3.000 Gebäuden weltweit sind die innovativen, doppelseitigen Klebebänder bereits seit bis zu 25 Jahren im Einsatz. Bei gleichen funktionellen Eigenschaft wie bisher eingesetzter Silikon-Klebstoff bieten sie den Vorteil einer einfacheren, schnelleren und damit effizienteren Verarbeitung.

So sind bei der Verwendung dieser viskoelastischen Materialien keine Abstandhalter mehr notwendig. Abfall, dessen Quote sich bei der Verwendung von Silikon bisher auf bis zu 40 Prozent belief, wird vermieden.

Ein weiterer Vorteil des neuen Systems ist die Möglichkeit, die Fassadenelemente direkt nach der Klebung auf ihre mechanischen Eigenschaften prüfen zu können. Sie weisen bereits nach wenigen Minuten eine hohe Festigkeit auf, was eine schnelle Weiterverarbeitung ermöglicht. Wartezeiten für eine Aushärtung wie bei Silikonen sind nicht mehr notwendig.

Die 2,3 mm dicken Klebebänder G23F (grau) und B23F (schwarz) sind dauerhaft temperaturbeständig bis 90 °C. Ihre Schälkraft liegt bei 350 N/100 mm, ihre Zugfestigkeit bei 48 N/cm2 und ihre dynamische Scherfestigkeit bei 45 N/cm2. Bei der jeweils individuell notwendigen Berechnung der Klebfläche und dem sich daraus ergebenden Zuschnitt der Verbindungssysteme berät und unterstützt die 3M Anwendungstechnik.

Abbildung: Das Philips Gebäude in Hamburg.

3M und VHB sind Marken der 3M Company.

Fachkontakt
Linus Giesser
Telefon 044 724 93 16
Telefax 044 724 91 88