Skip to Primary Navigation Skip to Site Navigation Skip to Main Content All 3M.com Site Map

Die neue 3M™ Partikelmaske Serie Aura™ 9300+ Das neue Plus an Komfort


September 2011

Bei der Weiterentwicklung der bewährten 3M Partikelmasken Serie 9300 wurde besonderer Wert auf komfortables Atmen und Tragekomfort gelegt. Mit ihrem fortschrittlichen Design und ihrer innovativen Filtertechnologie für kaum spürbaren Atemwiderstand übertrifft die neue 3M Aura 9300+ sogar die hervorragenden Produkteigenschaften der bisherigen Serie und bietet bei gleichbleibend hoher Qualität ein unglaubliches Plus an Komfort.

Zuverlässiger Schutz vor Schadstoffen ist bei der Auswahl des optimalen Atemschutzes ein wichtiges, aber längst nicht mehr das einzige Kriterium. Wird der Atemschutz nicht gerne getragen, weil er drückt oder sich Wärme und Feuchtigkeit darunter stauen, führt dies bei den Trägern zu unangenehmen Irritationen und letzten Endes zur Einschränkung der Arbeitsproduktivität. Deshalb legt 3M bei der Entwicklung von Atemschutzmasken neben der Sicherheit besonderen Wert auf die individuellen Anforderungen der Anwender.

Frei einatmen
Die neue Serie 3M Aura 9300+ zeichnet sich durch eine besondere Innovation aus. Sie kombiniert die Vorteile der 3M Electret Filtertechnologie mit denen der neuen fortschrittlichen Technologie für kaum spürbaren Atemwiderstand. Das von 3M weiterentwickelte Filtermaterial ermöglicht eine hohe und zuverlässige Filterung von Partikeln bei geringerer Belastung des Maskenträgers. Getestet nach den Anforderungen der EN 149:2011+A1:2009 liegt der durchschnittliche Einatemwiderstand der neuen 3M Aura Serie deutlich niedriger als der maximal zulässige Wert - bei FFP1-Masken um bis zu 77 %!

Klar ausatmen mit und ohne Ventil
Beim Ausatmen wird dank der Siegelpunkte der Luftfluss durch die Maskenoberseite deutlich minimiert. Nur wenig feuchte Atemluft erreicht den Augenschutz. In Kombination mit dem patentierten 3M Cool Flow™ Ausatemventil empfindet man vor allem in heißer und feuchter Umgebung ein kühles und angenehmes Tragegefühl. Durch die neue Luftstromführung wird der größte Teil der feuchten Atemluft vom Augenschutz weggeleitet und entweicht durch das Ventil, sodass das Beschlagen der Brille sogar auf ein Minimum reduziert wird.

Immer eine Nasenlänge voraus
Besonderes Augenmerk wurde der Gestaltung der Nasenregion gewidmet. Das speziell geformte Vlies in der Nasenpartie ermöglicht einen guten Übergang zum Nasenbügel mit einem exzellenten Sichtfeld und ist mit Brillen kompatibel. Die integrierten, formbaren Nasenbügel sorgen zusätzlich für besten Sitz. Mit der neuen, innovativen Kinnlasche lässt sich die Maske leicht positionieren. Die elastischen Kopfbänder wiederum erhöhen den Komfort auf Genick, Gesicht und Kopf.
Die 3M Aura 9300+ ist für den Einsatz in der Landwirtschaft, im Baugewerbe, in der Industrie oder Metallbearbeitung bestens geeignet. Zu guter Letzt ermöglicht das 3-teilige Falt-Design eine platzsparende Lagerung. Die Produkte sind ab sofort im Arbeitsschutzfachhandel erhältlich.
3M und Cool Flow sind eingetragene Marken der 3M Company.

Über 3M
3M beherrscht die Kunst, zündende Ideen in Tausende von einfallsreichen Produkten umzusetzen – kurz: ein Innovationsunternehmen, welches ständig Neues erfindet. Die einzigartige Kultur der kreativen Zusammenarbeit stellt eine unerschöpfliche Quelle für leistungsstarke Technologien dar, die das Leben besser machen. Bei einem Umsatz von rund 27 Mrd. US-Dollar beschäftigt 3M weltweit etwa 80.000 Menschen und hat Niederlassungen in mehr als 65 Ländern. Weitere Informationen: www.3M.com/ch oder auf Twitter @3M_Schweiz

Downloads Ihr 3M Ansprechpartner
ZIP File mit Medienmitteilung
und Bildern (500 KB)
Medienkontakt
Urs Walter, Corporate Communications
Tel.: 044 724 93 83
Fax: 044 724 91 88
E-Mail: uwalter@mmm.com
 3M Schweiz, PI Innovationsstory 3M Espe