Skip to Primary Navigation Skip to Site Navigation Skip to Main Content All 3M.com Site Map

Schutz gehört dazu - auch im privaten Bereich


Mai 2012

Arbeitsschutz ist ein wichtiges, doch leider oft zu wenig beachtetes Thema. Jährlich gibt es in der Schweiz Tausende von Unfällen beim Heimwerken und bei der Gartenarbeit. Stark unterschätzt werden auch die gesundheitlichen Gefahren, denen man dabei ausgesetzt ist. Nun startet 3M zusammen mit Black+Decker sowie der JUMBO-Markt AG eine Kampagne unter dem Motto: „Schutz gehört dazu“.

Die Zahlen der Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) sprechen eine eindeutige Sprache: Jährlich passieren rund 35‘000 Unfälle beim Heimwerken sowie 9‘000 Unfälle bei der Gartenarbeit. Nicht erfasst sind die gesundheitlichen Schäden, die langfristig an Lunge, Nervensystem, Leber, Nieren oder Gehör entstehen können, wenn man ohne geeignete Schutzausrüstung Heim- und Gartenarbeit verrichtet.

Tatsache ist, dass das Bewusstsein für Arbeitsschutz im privaten Bereich grundsätzlich tief ist. So tragen die wenigsten Heimwerker und Hobby-Gärtner Arbeitsschutzprodukte. Oft wird dies erst aktuell, nachdem bereits ein Unfall passiert ist bzw. eine gesundheitliche Beeinträchtigung durch Feinstaub, giftige Lösungsmittel oder einen hohen Lärmpegel bei Verwendung der meist sehr lauten Arbeitsgeräte stattgefunden hat.

Bewusstsein bei den Heimwerkern steigern

Diese Tatsache nehmen die Firmen 3M, Black+Decker und die JUMBO-Markt AG zum Anlass für eine Kampagne unter dem Motto „Schutz gehört dazu!“. Ziel ist, auf die Wichtigkeit von Arbeitsschutz auch im privaten Bereich aufmerksam zu machen. Denn richtig geschützt, macht Heimwerken doppelt Spass.
Ab 14. Mai erinnern vier Wochen lang Papp-Figuren in allen JUMBO DO-IT-DECO-GARDEN Filialen in der ganzen Schweiz an die Wichtigkeit von Arbeitsschutzprodukten. Die JUMBO-Markt AG unterstützt das POS-Konzept, Black+Decker empfiehlt die Produkte von 3M als qualitativ hochstehend.

Weiter wird ein neuer do-it-yourself Arbeitsschutzratgeber in allen JUMBO Filialen aufliegen. Dieser steht ebenso auf der Seite www.3M-do-it.ch zum Download bereit.

3M führend im Arbeitsschutz

Um gesundheitlichen Schäden vorzubeugen, bietet 3M eine breite Palette von Arbeitsschutzprodukten an. So empfiehlt sich das Tragen von Atemschutzmasken gegen krebserregenden Feinstaub oder giftige Gase und Dämpfe, wie sie beim Schleifen von Holz und Metall oder bei der Verwendung von Lösemitteln in Farben und Reinigern entstehen. Einen wirksamen Schutz gegen Hörschäden, die durch den gefährlichen und meist unterschätzten Lärmpegel von Häckslern, Laubbläsern, Heckenscheren, Hochdruckreinigern, Schleif- und Bohrmaschinen oder Kreissägen auftreten können, bieten die hochqualitativen Schutzbrillen und Gehörschutz-Produkte von 3M. Alle diese Produkte verfügen über einen hohen Tragkomfort und entsprechen den geltenden europäischen Sicherheitsstandards und –normen.

Über 3M
Als führendes Unternehmen in Forschung und Entwicklung produziert 3M tausende innovative Produkte für die unterschiedlichsten Märkte. „Leading through Innovation“ – mit diesem Leitgedanken setzt sich 3M weltweit dafür ein, das Leben der Menschen einfacher, sicherer und angenehmer zu gestalten. 3M’s Schlüsselkompetenz ist es, mehr als 45 Technologieplattformen für eine breite Palette an Kundenwünschen zu nutzen. Mit einem Umsatz von rund 30 Milliarden US-Dollar im Jahr 2011 beschäftigt 3M weltweit 84‘000 Mitarbeiter in mehr als 65 Ländern. In der Schweiz erwirtschaftete 3M 2011 209,3 Millionen Franken Umsatz und beschäftigte 240 Mitarbeiter. Weitere Informationen: www.3M.com/ch oder auf Twitter: @3M_Schweiz

Pressekontakt 3M Schweiz
Urs Walter
Tel. 044 724 93 83
E-Mail: uwalter@mmm.com

Fachkontakt
Gabi Schmid, Abteilung do-it-yourself
Tel. 01 86 686-261
E-Mail: gschmid@mmm.com