Skip to Primary Navigation Skip to Site Navigation Skip to Main Content All 3M.com Site Map

Eine Form für alle Zahnoberflächen


September 2013

Mit den Sof-Lex Finier- und Polierrädern geht 3M einen neuartigen Weg, um Restaurationen einen natürlich wirkenden Glanz zu verleihen. Dank der innovativen Spiralform passen sich die Finier- und Polierräder allen Zahnoberflächen an und sie können in jedem Winkel eingesetzt werden.

Mit den spiralförmigen Sof-Lex Finier- und Polierrädern bietet 3M eine vielseitige und einfache Alternative zu herkömmlichen Spitzen, Kelchen, Scheiben und Bürsten. Die neuartigen Finier- und Polierräder basieren auf flexiblen spiralförmig angeordneten Bürstchen, die sich an alle Oberflächen im Front- und Seitenzahnbereich anpassen. Während die Bürstchen über die Restauration bewegt werden, erfassen sie konvexe und konkave Oberflächen. So müssen die Instrumente während des Ausarbeitungs- und Poliervorgangs nicht mehr ausgewechselt werden. Dank der integrierten Schleifpartikel ist ein effektives Ausarbeiten und Polieren von beiden Seiten möglich. Mit nur einer Form und ohne Wasserkühlung können Zahnärzte von jedem Winkel aus arbeiten.

Natürlich wirkender Glanz
Die Sof-Lex Finier- und Polierräder der Marke 3M ESPE sind als Einwegprodukte in einem praktischen Zwei-Schritt-System erhältlich: Mit dem feinen Sof-Lex Finierrad können Zahnärzte kleinere Kratzer entfernen und die Oberfläche für die Hochglanzpolitur vorbereiten. Im Anschluss daran lässt sich für den Abschluss des Ausarbeitungs- und Poliervorgangs mit dem superfeinen Sof-Lex Polierrad eine glatte, hochglänzende und natürlich wirkende Oberfläche erreichen.

Die neuen Finier- und Polierräder eignen sich optimal für den Einsatz bei Compositen wie dem Restaurationsmaterial 3M ESPE Filtek Supreme XTE Universal, bei kunststoffmodifizierten Glasionomeren, provisorischen Materialien aus Bis-Acryl, Edelmetallen, Halbedelmetallen und dem Restaurationsmaterial Lava Ultimate CAD/CAM. Mit diesem neuen Produkt bietet die branchenführende Sof-Lex-Familie ein umfassendes System für das Ausarbeiten und Hochglanzpolieren.

„Mit Sof-Lex Finier- und Polierrädern haben Zahnärzte die Möglichkeit, verschiedenste Oberflächen aus beliebigen Winkeln auszuarbeiten und zu polieren“, erklärt Rabea Tschamler, Marketing Manager Restorative, 3M ESPE Seefeld. „Ihre Vielseitigkeit und einfache Anwendung ermöglichen einen schnellen und unkomplizierten Abschluss des Ausarbeitungs- und Polierprozesses mit natürlichen, lebensechten Ergebnissen.“

3M, ESPE, Filtek und Lava sind Warenzeichen der 3M Company.

Über 3M ESPE
Unter der Marke 3M ESPE entwickelt, produziert und vertreibt die 3M Deutschland GmbH am Standort Seefeld bei München mehr als 2.000 Dentalprodukte für die Zahnmedizin und Zahntechnik. Weltweit bietet sie den Zahnärzten und Zahntechnikern auf der Basis von innovativen 3M Technologien eine breite Palette hochwertiger Materialien und Systeme. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.3MESPE.ch..

Über 3M
Als führendes Unternehmen in Forschung und Entwicklung produziert 3M rund 50‘000 Produkte für die unterschiedlichsten Märkte – von reflektierenden Folien und Beschriftungen für den Strassenverkehr über innovative Kunststoffe für die Bauindustrie bis hin zu individuell anpassbaren Hörschutzsystemen. Auf der Basis von mehr als 45 Technologieplattformen entwickelt das Unternehmen eine breite Palette von kundenspezifischen Anwendungen, unter anderem einen Hochleistungsklebstoff für den A380 oder eine mikrostrukturierte Folie für das Boot des BMW Oracle-Racing-Team.
Mit einem Umsatz von rund 30 Milliarden US-Dollar im Jahr 2012 beschäftigt 3M weltweit 88‘000 Mitarbeiter in mehr als 65 Ländern. Die 3M (Schweiz) AG feiert 2013 das 50-jährige Jubiläum. Erfahren Sie mehr auf der 3M Jubiläumsseite www.3M-net.ch/50y3M.
Weitere Informationen: www.3M.com/ch oder auf Twitter: @3M_Schweiz

Die Medienmitteilung kann bei Frau Tatjana Brunner (siehe Medienkontakt) in Französisch bestellt werden.

Downloads Ihre 3M Ansprechpartner
ZIP File mit Medienmitteilung
und Bildern (220 KB)
Medienkontakt in der Schweiz
Tatjana Brunner, Corporate Marketing & Communications
Tel.: 044 724 90 01
E-Mail: tbrunner@mmm.com
 50Y3M